Home Aktuelles    
      19.6.2013   
         
      Lehrgrabungen    
         
      Altgrabungen    
         
      Links und Filme    
         
      Impressum    
             
    Jobs (Neu)   Anzeiger - 19.6.2013

Prof. Stephan macht noch eine Grabung im Solling, ab dem 5.8.2013

Dabei soll wenigstens eine mittelalterliche Glashütte erforscht werden.

Näheres unter
Grabung Bodenfelde

!!! Leider haben wir für diese Sommerkampagne schon genug Teilnehmer. Wir könnten nur eine Ausnahme machen, wenn ein Kleinbus bereit gestellt würde. Wenn ihr diese Möglichkeit habt, meldet euch bitte umgehend !!!

Sommerkampagnen 2013

SoKa1                          5.8.2013  bis   30.8.2013
SoKa2                          2.9.2013  bis   28.9.2013


Achtung, Neu:



Jetzt gibts hier auch Jobs auf Grabungen!

Link - Jobs

________________________________________________________________________________

 



Prof. Stephan macht noch eine Grabung im Solling, ab dem 13.8.2012

Dabei soll wenigstens eine mittelalterliche Glashütte erforscht werden.

Näheres unter
Grabung Bodenfelde

Die Sommerkampagnen 2012

Prospektionswoche   13.8.2012   bis   17.8.2012 (keine Lehrgrabung)
SoKa3                          20.8.2012  bis   31.8.2012
SoKa4                            3.9.2012  bis   14.9.2012
SoKa5                          17.9.2012  bis   28.9.2012
SoKa6                          1.10.2012  bis 12.10.2012



________________________________________________________________________________

Aktuelles

25.3.2012

Der eine Film ist wieder online und ein zweiter dazu!

Klick hier

 

26.1.2012

Wir machen nun doch eine Winterkampagne!

Baubedingt gibt es dieses Frühjahr nun doch noch zwei Winterkampagnen. Wir graben da wahrscheinlich eine Burgmauer oder sogar eine Torsituation der pfalzgräflichen Burg aus.

Finanziell gelten in der Winterkampagne Sonderbedingungen:

Essen und Unterkunft sind in Schloss Burgwerben umsonst. Dazu gibt es nach den 4 Wochen 100€ von uns für euch als Unkostenerstattung.

 

13.11.2011

Goseck ist nun in der Außenarbeit beendet und wir danken herzlich allen Mitwirkenden.

Zu den wichtigsten Erkenntnissen dieses Sommers zählt die Tür in der Nordwand der Kirche, ein wichtiges Indiz für den "nördlichen Klausurbereich". Weiterhin der erste Hinweis auf einen Kirchenfußbodenestrich im Bereich des Langhauses und die lang ausstehende Datierung des kleinen Kellers unter dem Eingang in das Mittelalter. Damit ist er Bestandteil des hohen Chores  und nicht mehr ein Keller der Neuzeit. Der "große Schutthaufen" brachte zwar wenig Befunde aber dafür endlich mal große Mengen an Kirchenglas und den Nachweis, dass ein Teil des Daches (wohl der Reiter) im Mittelalter mit Schiefer gedeckt war. Das daneben entdeckte Fundament ist weiter ein heißer Kandidat für die Burgzeit.

Für alle die, die nicht genug von Goseck bekommen, habe ich zwei alte Chroniken eingestellt.

5.4.2011

Goseck hat jetzt auch eine Facebookseite!   zur Seite

 

Informationen zu diesen und alten Grabungen befinden sich auf der Seite.

Vielleicht bis bald…